Suche
  • Coach Jo

How not to...

Heute etwas aus der Kategorie: "Bitte nicht zu Hause nachmachen"


Oder: Ich lerne nicht aus.


Wenn eine Athletin fragt, ob es für die 50 cal Echo Bike Challenge einen Richtwert in der Box gibt, sollte der Coach folgende Checkliste durchgehen:


Welche Athletin hat die Frage gestellt?

Wenn Yvonne, dann "Nein" sagen - und sofort den Raum verlassen.


Hat die Athletin die Challenge schon absolviert und wenn ja, wie schnell?


Bei Zahlen um die 3 min, landet die Anfrage zufällig im Spam-Ordner. Wenn die Athletin sich so eine Maschine für zu Hause besorgt hat, sollte es der Coach eh besser wissen...




Wie ist es der Athletin nach der Challenge ergangen?


Wenn hier nicht ein ärztlich attestiertes "Bestens" als Antwort kommt, dann sind die Echo Bikes gerade alle kaputt.


Da ich dachte, ich mach das mal (eben), wurden die 50 cal im "gejagt vom Säbelzahtiger"-Modus absolviert. Nach 2:31 noch schnell ein Foto gemacht, bevor beim Absteigen vom Rad der Gedichtklassiker


"Ein Pferd hat vier Beiner

wenn fehlt einer -

Umfallt!"


Realität wurde.



Mehrere Dinge habe ich also wiedermal erfahren:


  1. Intensität bringt Resultate - selten nach 2:31 Workout so fertig gewesen

  2. Sozialer Kontext ist enorm wichtig - ohne Yvonne hätte ich das nie gemacht

  3. Ich bin alt und mag Echo Bikes nicht;)


Und morgen dann das Thema: "Belastungsinduzierter Reizhusten" - Bronchien und kalte Luft!


Damit ihr nicht alt werdet, bzw. euch nicht alt fühlt, hier das Workout von heute:


Ein Doppeltabata für 4 Runden mit 5 Übungen. Das bedeutet:

40 sek. Arbeit - 20 sek. Pause, dann kommt die nächste Übung

Mountain Climber

Pillars of the Earth

Tuck Jump Squats

Grounded Pull ups

Russian Twists


1 min Pause nach jeder Runde.


Ein Deja-Vu für alle die schon das erste Workout im ersten Lockdown mitgemacht haben.


Viele Grüße aus der Box,


Jo




60 Ansichten2 Kommentare

© 2019 Joachim Selzer

fa-logo-stchiropractor-01.jpg
logoHOME4.jpg